Der SR-A plant für März 2018 den nächsten Anwärterlehrgang. Anmeldungen können jederzeit bei der GS-BNA erfolgen

 

 
 

Schiedsrichter-Ausbildung:

* Mindestalter: Die Schiedsrichter-Ordnung (SRO) sieht ein Mindestalter von 12 Jahre vor.

* Weitere Voraussetzungen: Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem Fußballverein sein (Versicherungsschutz), Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, jährlich mindestens 15 Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungsveranstaltungen teilzunehmen.

* Ausbildung: 25 bis 40 Unterrichtsstunden im Zeitraum von vier bis sechs Ausbildungstagen innerhalb von einer Woche bis sechs Wochen. Dabei Einführung in die Grundzüge der Fußballregeln.

* Prüfung: Schriftliche (Beantwortung von Regelfragen), eine Wiederholungsprüfung möglich, ggf. körperliche Prüfung (z. B. 1300-Meter-Lauf in sechs Minuten).

* Einsätze: Je nach Qualifikation, nach Alter im Junioren- und auch schon im Senioren-Bereich, beginnend in den Basisklassen.

* Aufstieg: Je nach Eignung, die Eignung für die höhere Spielklasse wird durch Schiedsrichterbeobachter festgestellt.

* Finanzen: Die Sportkleidung wird normalerweise vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt, daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen ab 10 €.

* Erster Ansprechpartner: Verein vor Ort

Nachausbildungsoffensive des FV MLL  - Zur Unterstützung der jungen SR-Anwärter bei den ersten 5 Anwärterspielen gewährt der FV MLL eine finanzielle Unterstützung an Begleitpersonen für SR-Anwärter im Alter zwischen 12 und 15 Jahren. Die Entschädigung für die Begleitperson richtet sich nach der SR-Entschädigung in der jeweiligen Klasse des betroffenen SR-Anwärterspiels (i.d.R. im Kinder- bzw. im Jugendbereich 12,00 €/Einsatz). Die Begleitperson des SR-Anwärters muss volljährig und Mitglied im Heimverein sein

Musterbericht der Begleitperson

Antrag zur Nachausbildungsoffensive

Termine

Mit freundlicher Unterstützung durch: