Beim Final-Turnier Meisterschaft 2016/2017 der E-Junioren, Kreisliga B (KL B), am 10.06.2017 in Otterwisch nahmen die folgeden 5 Staffelsieger der jeweiligen regionalen KL B Staffeln teil:

Otterwischer SV (Staffelsieger Staffel Mitte)

SG Gnandstein 49 (Staffelsieger Staffel Süd)

TSV 1906 Burkartshain (Staffelsieger Staffel Nord)

BC Hartha (Staffelsieger Staffel Ost)

Sportfreunde Neukieritzsch (Staffel West)

 

Die Staffelsieger spielten beim Final-Turnier um die Meisterschaft der Kreisliga B der E-Junioren Saison 2016/2017 jeder gegen jeden und es kam zu folgenden Ergebnissen:

Otterwischer SV - SG Gnandstein 49 2:0

Sportfreunde Neukieritzsch - BC Hartha 1:3

TSV 1906 Burkartshain - Otterwischer SV 1:1

SG Gnandstein 49 - Sportfreunde Neukieritzsch 0:4

BC Hartha - TSV 1906 Burkartshain 0:0

Otterwischer SV - Sportfreunde Neukieritzsch 0:3

TSV 1906 Burkartshain - SG Gnandstein 49 1:2

BC Hartha - Otterwischer SV 3:0

Sportfreunde Neukieritzsch - TSV 1906 Burkartshain 1:0

SG Gnandstein 49 - BC Hartha 0:4

 

Folgende Platzierungen ergaben sich aus den Ergebnissen:

1. BC Hartha 10 Punkte

2. Sportfreunde Neukieritzsch 9 Punkte

3. Otterwischer SV 4 Punkte

4. SG Gnandstein 49 3 Punkte

5. TSV 1906 Burkartshain 2 Punkte

 

Der BC Hartha ist damit Meister der KL B der E-Junioren in der Saison 2016/2017, Herzlichen Glückwunsch!

 

Als bester Spieler des Turniers wurde geehrt: Johann Bugdalle (Otterwischer SV).

Bester Torschütze des Turniers war: David Böber (BC Hartha).

Zum besten Torwart des Turniers wurde gewählt: Chiara Schmidt (Sportfreunde Neukieritzsch).

 

Was für ein unvergesslichen Pokalfight lieferten sich die beiden A-Juniorenmannschaften der SpG Frohburg/Frankenhain und der SpG Großsteinberg/Naunhof vor ca. 150 Zuschauern am 16.06.2017 in Frohburg. Es war an Kampf, Willen, Emotionen und Dramatik von der ersten bis zur letzten Minute kaum zu überbieten und gipfelte dann noch im Elfmeterschießen. Zunächst ging die SpG Großsteinberg/Naunhof in der 19.Spielminute durch Konstantin Hanisch in Führung, doch schon in der 32.Spielminute konnten die Gastgeber von der SpG Frohburg/Frankenhain durch Domenic Zein ausgleichen. Kurz vor der Halbzeitpause konnten die Gäste einen Foulstrafstoß nicht zur erneuten Führung nutzen. Nach der Halbzeit bis zur 60.Minute hatten alle Beteiligten zusätzlich mit einem Starkregenguss zu kämpfen. Auch das Spiel wurde zunehmend von beiden Mannschaften kampfbetonter geführt, teilweise bis an die Grenze des Erlaubten, sodass Schiedsrichter Tim Haubenschild, der an diesem Abend eine Spitzenleistung ablieferte und über die gesamten 120 Minuten durch seine Laufstärke und Nähe zum Spielgeschehen, immer auch in sehr kniffligen Situationen die richtigen Entscheidungen traf, öfter mal Gelbe Karten an die Spieler beider Mannschaften verteilen musste. Beide Mannschaften gingen leistungsmäßig über ihre Grenzen und zeigten einen packenden Pokalfight. In der 60.Minute musste ein Spieler der Gästemannschaft nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb/Rot vorzeitig das Spielfeld verlassen, doch die SpG Frohburg/Frankenhain konnte in der regulären Spielzeit das Spiel trotzdem nicht für sich entscheiden, sodass es in die Verlängerung ging und in der 103.Spielminute dezimierten sich auch die Gastgeber nach wiederholtem Foulspiel mit einer Gelb/Roten Karte, sodass es nun mit 10 gegen 10 weiterging, doch auch nach 120 Spielminuten stand es immer noch 1:1, das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Letztlich hatte die SpG Großsteinberg/Naunhof mit 4:3 das bessere Ende für sich und konnte somit nach dem FUTSAL-Hallenmeistertitel und der Meisterschaft nun mit dem GRK-Holding-GmbH-Pokal den Titel-Hattrick perfekt machen, herzlichen Glückwunsch hierzu! Doch auch die SpG Frohburg/Frankenhain hätte den Pokalsieg verdient gehabt und zeigte eine extrem starke Leistung, erfreulich war das sehr faire Auftreten beider Mannschaften dann auch nach dem Schlusspfiff.

Bilder: Fam. Heinke (TSV Großsteinberg)

Für die Sparkassen-Kinder- und Jugendspiele, zu gleich das Pokalturnier des FV MLL, der D-Junioren am 11.06.2017 in Tresenwald qualifizierten sich folgende Teams:

SpG Mölbis/Rötha, FSV Kitzscher, SV Gleisberg, Bornaer SV, SV Tresenwald Machern, SV Aufbau Waldheim, SpG Colditz/Sermuth/Großbothen und TuS Pegau II.

Gespielt wurde zunächst in 2 Staffeln á 4 Mannschaften und danach wurden die Halbfinal- und Platzierungsspiele durchgeführt.

Ergebnisse

Staffel 1:

SpG Mölbis/Rötha - FSV Kitzscher 2:1

SV Gleisberg - Bornaer SV 0:0

SpG Mölbis/Rötha - SV Gleisberg 1:1

FSV Kitzscher - Bornaer SV 0:3

Bornaer SV - SpG Mölbis/Rötha 1:2

SV Gleisberg - FSV Kitzscher 1:0

 

Tabelle:

1. SpG Mölbis/Rötha 7 Punkte

2. SV Gleisberg 5 Punkte

3. Bornaer SV 4 Punkte

4. FSV Kitzscher 0 Punkte

 

Staffel 2:

SV Tresenwald Machern - SV Aufbau Waldheim 0:1

SpG Colditz/Sermuth/Großbothen - TuS Pegau II 0:1

SV Tresenwald Machern - SpG Colditz/Sermuth/Großbothen 0:0

SV Aufbau Waldheim - TuS Pegau II 0:1

TuS Pegau II - SV Tresenwald Machern 0:0

SpG Colditz/Sermuth/Großbothen - SV Aufbau Waldheim 0:2

 

Tabelle:

1.TuS Pegau II 7 Punkte

2. SV Aufbau Waldheim 6 Punkte

3. SV Tresenwald Machern 3 Punkte

4. SpG Colditz/Sermuth/Großbothen 1 Punkt

 

Halbfinalspiele:

SpG Mölbis/Rötha - SV Aufbau Waldheim 0:5

TuS Pegau II - SV Gleisberg 1:0

 

Platzierungsspiele:

Spiel um Platz 7: FSV Kitzscher - SpG Colditz/Sermuth/Großbothen 3:4 nach Neunmeterschießen

Spiel um Platz 5: Bornaer SV - SV Tresenwald Machern 1:2

Spiel um Platz 3: SpG Mölbis/Rötha - SV Gleisberg 0:3

Endspiel: SV Aufbau Waldheim - TuS Pegau II 5:4 nach Neunmeterschießen

 

Endplatzierungen

1. SV Aufbau Waldheim (Pokalsieger!)

2. TuS Pegau II

3. SV Gleisberg

4. SpG Mölbis/Rötha

5. SV Tresenwald Machern

6. Bornaer SV

7. SpG Colditz/Sermuth/Großbothen

8. FSV Kitzscher

 

 

Am 09.06.2017 fand eine Ehrenveranstaltung unter der Schirmherrschaft der GRK-Holding GmbH in Grimma statt, für Ihr Engagement wurden langjährige Fußballfreunde des FV MLL geehrt und ausgezeichnet.

 

Termine

Mit freundlicher Unterstützung durch: