Am 09.06.2017, 17 Uhr findet eine Ehrenveranstaltung unter der Schirmherrschaft der GRK-Holding GmbH im Sportlerheim Grimma statt. Geehrt werden alle langjährigen Ehrenamtlichen, die für den Fußballverband Muldental/Leipziger Land schon viele Jahre aktiv sind.

FC Bad Lausick Bambinis gewinnen Meisterschaft 2016/17

 

Die G-Junioren des FC Bad Lausick gewinnen Meisterschaftstitel 2016/17 mit 3 Siegen und 2 Unentschieden des FV Muldental-Leipziger Land, vor dem FC Grimma und SV Tresenwald-Machern.

Nach Abschluß der Punktspiele in den Staffeln der G-Junioren wurde am Sonnabend, dem 27.05.2017 die Austragung der Meisterschaftsendrunde im Stadion der Freundschaft Grimma durchgeführt.

Die Staffelsieger und Zweitplatzierten der Staffel Nord, Ost und Süd - SSV Thallwitz-Nischwitz, FC Grimma, SpG Frankenhain/Frohburg/Flößberg, SV Tresenwald-Machern, FC Bad Lausick und Bornaer SV ermittelten in Turnierform jeder gegen jeden den Meister des FV Muldental/Leipziger Land.

Zur Eröffnung wurden die Mannschaften begrüßt und die drei erstgenannten erhielten als Staffelsieger je einen Wimpel mit der Aufschrift Staffelsieger 2016/17 - Nord, Ost, Süd. Anschließend begannen auf dem Spielfeld unter Obhut der Schiedsrichter Jan Heese und Leon Huth die Spiele. Der FC Bad Lausick hatte in seinem ersten und zweiten Spiel mit dem SSV Thallwitz-Nischwitz und der SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg, beides Staffelsieger, zu tun beide mal ein 0:0. Die drei folgenden Partien wurden gewonnen, gegen Tresenwald-Machern 2:1, den FC Grimma 4:0 und den Bornaer SV 5:0 und mit 11 Punkten der Grundstein für eine vordere Platzierung gelegt.

Der FC Grimma gewann mit jeweils 3:0 gegen Thallwitz-Nischwitz und Tresenwald-Machern und mit 5:0 gegen SG Frankenhain und erzielte im ersten Turnierspiel gegen Borna ein 1:1. Drei Partien von 5 gewonnen und somit 9 Punkte von den Bambinis des SV Tresenwald-Machern eingefahren, was mit dem Sieg im letzten Turnierspiel gegen den Ersten der Punktspiele ihrer Staffel Nord, Thallwitz-Nischwitz, erreicht wurde.

Zu zwei Siegen und einem Unentschieden kamen die Jungens vom Bornaer SV, gegen Thallwitz-Nischwitz 2:0 und SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg 2:1, diese beiden Mannschaften trennten sich im internen Duell 2:2, nachdem beide Mannschaften dem späteren Meister ein 0:0 abgeknöpft hatten.

In den 15 Spielen wurden 40 Tore geschossen die von 19 Spielern erzielt wurden. Höhepunkt des Turniers war die anschließende Siegerehrung vor der ansehnlichen Kulisse von etwa 100 Zuschauern.

Zunächst erfolgte die Ehrung der besten Einzelspieler Feld und Tor die von den Übungsleitern erfolgte. Als bester Feldspieler mit übergroßer Mehrheit der Übungsleiter gewählt und auch als Torschützenbester mit 8 Toren wurde Könze, Erik vom FC Bad Lausick mit einer Schuhtasche und einem Ball ausgezeichnet. Bester Torwart wurde Weller, Malte (SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg), dieser erhielt ein Paar Torwarthandschuh.

Die Bekanntgabe des Turnierergebnisses und die Ehrung der Mannschaften folgte, alle Mannschaften erhielten die entsprechende Urkunde, einen Ball sowie eine Kapitänsbinde mit dem Wappen ihres Vereins und der Turniersieger eine Batterie Trinkflaschen für das Pausengetränk.

Dem Ausrichter des Turniers dem FC Grimma unter Federführung Lutz Weide sagt die Turnierleitung einen herzlichen Dank, der Platz war gut vorbereitet und ausgewählt, Gastronomie war stimmig.

 

Mannschaftsaufstellungen:

FC Bad Lausick: Frauendorf, Jason; Wittmann, Emmy; Kluge, Amy-Lynn; Henoch, Lasse; Wittmann, Till; Könze, Erik; Kretzschmar, Nick; Graichen, Ben-Luca; Voigt, Moritz

FC Grimma: Thede, Toni; Lisson, Paul; Otto, Lucas; Stange, Ricardo; Kummer, Raffael; Klingner, Nick; Krause, Rick; Seyferth, Lysander

SV Tresenwald-Machern: Möbius, Paul; Ilbig, Leonard; Voigtmann, Alexander; Weigert, Claas; Wurm, Alwin; Pelz, Rico; Hahn, Florian; Thormann, Matteo; Lehrer, Nick

Bornaer SV II: Kaiser, Kenny; Lachky, Eddie; Rochus, Antoni; Schröder, Charlie; Seeling, Jonas; Bundesmann, Jannik; Sudikatus, Klasen; Kaiser, Lia; Gröbner, Vincent

SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg: Weller, Malte; Rümmler, Fabian; Heilmann, Kevin; Jasch, Hana; Boritz, John; Friedemann, Conner; Pelinski, Mara; Syrbe, Benjamin; Franke, Eddy; Jenner, Kevin; Schuhmann, Anton

SSV Thallwitz-Nischwitz: Schliemann, Elias; Reinke, Simon; Preß, Anton; Hennig, Hans; Weidemüller, Niklas; Hoffmann, Bruno; Kuster, Oliver; Baumgarten, Lennox; Hager, Lenny; Müller, Ben

 

Ergebnisse:

FC Grimma - Bornaer SV II 1:1

SV Tresenwald-Machern - SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg 2:0

FC Bad Lausick - SSV Thallwitz-Nischwitz 0:0

SV Tresenwald-Machern - FC Grimma 0:3

SSV Thallwitz-Nischwitz - Bornaer SV II 0:2

SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg - FC Bad Lausick 0:0

FC Grimma - SSV Thallwitz-Nischwitz 3:0

FC Bad Lausick - SV Tresenwald-Machern 2:1

Bornaer SV II - SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg 2:1

FC Bad Lausick - FC Grimma 4:0

SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg - SSV Thallwitz-Nischwitz 2:2

SV Tresenwald-Machern - Bornaer SV II 1:0

SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg - FC Grimma 0:5

Bornaer SV II - FC Bad Lausick 0:5

SSV Thallwitz-Nischwitz - SV Tresenwald-Machern 0:3

 

Platzierung:

1. FC Bad Lausick 11 Punkte

2. FC Grimma 10 Punkte

3. SV Tresenwald-Machern 9 Punkte

4. Bornaer SV II 7 Punkte

5. SG Frankenhain/Frohburg/Flößberg 2 Punkte

6. SSV Thallwitz-Nischwitz 2 Punkte

 

Text, Mannschaftsaufstellungen, Ergebnisse und Platzierung bereit gestellt durch Bernd Wießner

Der Hohnstädter SV ist mit einem 3:0 (2:0) gegen die SpG Bad Lausick/Geithain verdient Pokalsieger im FV MLL, der von der GRK Holding unterstützt wird, in der C-Jugend geworden. Schnell ging der HSV in der ersten Halbzeit bei heißen Temperaturen von um die 30 °C durch Daniel Szabo in Führung und konnte diese noch vor der Pause nach einem kapitalen Abwehrfehler auf 2:0 durch Nick Reiche erhöhen. Das Spiel war aber nicht einseitig. Die SpG Bad Lausick/Geithain hatte die riesen Chance Mitte der ersten Halbzeit auf den Ausgleich scheiterte aber am Pfosten. In Halbzeit zwei hatte zunächst der Gastgeber die größeren Chancen das Spiel schnell zu entscheiden. Als die Dominanz des HSV nachließ und der Gegner wieder besser in das Spiel fand , fiel dann doch die Entscheidung zum 3:0 durch Paul Schwarze.

Sieger SpG Flößberg/Frankenhain

Bild: Daniel Kurzbach

 

Ergebnisse der Kreisliga B Meisterrunde

SpG Flößberg/Frankenhain - SV Chemie Böhlen 2:0

ESV Lok Döbeln - Roßweiner SV 1:0

Sportfreunde Neukieritzsch - SpG Flößberg/Frankenhain 1:1

SV Chemie Böhlen - ESV Lok Döbeln 2:0

Roßweiner SV - Sportfreunde Neukieritzsch 2:1

SpG Flößberg/Frankenhain - ESV Lok Döbeln 2:0

Sportfreunde Neukieritzsch - SV Chemie Böhlen 1:1

Roßweiner SV - SpG Flößberg/Frankenhain 1:1

ESV Lok Döbeln - Sportfreunde Neukieritzsch 1:1

SV Chemie Böhlen - Roßweiner SV 0:2

 

Endplatzierungen:

1. SpG Flößberg/Frankenhain 8 Punkte

2. Roßweiner SV 7 Punkte

3. SV Chemie Böhlen 4 Punkte

4. ESV Lok Döbeln 4 Punkte

5. Sportfreunde Neukieritzsch 3 Punkte

 

Turnierort: Flößberg

SR: Maximilian Beier und Alexander Beier – FC Grimma (beide)

Turnierleitung: Daniel Kurzbach & Rainer Petsch

Bester Spieler und bester Torschütze mit 5 Treffer: Henrik Winkler (Roßweiner SV)

Bester Torhüter: Dustin Niclas Probst (Chemie Böhlen)

 

Staffelsieger ebenfalls ausgezeichnet:

 

Staffel Nord: SpG Flößberg/Frankenhain mit 58 Punkten & 154:25 Tore

Staffel Ost: Roßweiner SV mit 45 Punkten & 133:26 Tore

Staffel West: Sportfreunde Neukieritzsch mit 47 Punkten & 99:18 Tore

Termine

Mit freundlicher Unterstützung durch: